Aktuelles

07.06.2017

Neue Gruppe startet in Zehlendorf:

Seit Mai liefert der Hof auch an eine neue Gruppe in Zehlendorf. Alle Infos zum Mitmachen auf dieser Seite unter 26.02.14: Solidarische Landwirtschaft startet.

09.07.2015

"Lasst doch die Verbraucher mitmachen!"

Schwache Preise, hohe Unsicherheiten - die traditionelle Agrarproduktion hat ihre Probleme. Mancher sucht deshalb neue Wege für seinen Betrieb. Die Idee der "Solidarischen Landwirtschaft" beschreibt eine interessante Alternative - sowohl für Landwirte als auch für deren Kunden.

Bauernzeitung 27/2015 vom 3.7.2015: Artikel als PDF anzeigen.

17.04.2015

Am 07.05.2015 startet eine neue Gruppe in Weißwasser, Details beim Gruppensprecher Hubert Riederer H.Riederer1@gmx.de.

24.02.2015

Neue Gruppe startet in Cottbus: Lausitzer Rundschau vom 19.02.15.

Auch in Berlin-Moabit startet am 3.3.2015 eine neue Gruppe: Details und Anmeldung siehe 26.2.14.

10.02.2015

Seit einiger Zeit trägt die Idee der GemüseGemeinschaften (CSA – Community supported Agriculture) auch im Berliner Umland Früchte. GemüseGemeinschaften sind eine Form der Direktversorgung, mit der ein Teil der Ernte eines Hofes von einem festen Personenkreis zu einem festen Preis pro Monat abgenommen wird. Dazu gehört auch Mithilfe bei Organisation und Anbau. Deutschlandweit arbeiten bereits mehr als 70 Höfe nach diesem Modell, www.solidarische-landwirtschaft.org

Weitere Informationen finden Sie im PDF-Dokument

Alle Details zum Mitmachen siehe 26.02.14

12.01.2015

Radio-Beitrag über die Gemeinschaft vom Samstag, den 09.01.15 um 19:04, auf RBB Kulturradio.

08.12.2014

Video-Beitrag RBB Himmel und Erde.

22.10.2014

Die Kürbisernte auf dem Hof ist abgeschlossen und an zwei Wochenenden im Oktober halfen fleißige CSA- Gruppenmitglieder und Helfer bei der Kartoffelernte.

Die Sorten Karlena mehlig kochend und Gala vorwiegend festkochend haben wir geschafft. Wir hatten viel Spass und es herrschte eine Superstimmung, und das lag nicht nur an dem Superwetter.

Auch das rbb-Team am Samstag machte keinen griesgrämigen Eindruck, die Kartoffeln und vieles andere wurde mit abenteurlichen Kameraeinstellungen gefilmt.

So waren die Wochenenden für alle Beteiligten alles andere als langweilig, was auch Hofhund Struppi bestätigen konnte.

15.08.2014

Solidarische Landwirtschaft breitet sich aus. Ab März 2015 starten wir in Cottbus und Berlin-Charlottenburg mit zwei neuen Gruppen.

08.10.2014, 19:00 Uhr, Auftakt-Veranstaltung Solidarische Landwirtschaft, Evangelische Brüder-Unität, “Haltestelle”, Straße der Jugend 94 in 03046 Cottbus. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung wird gebeten: fviohl(at)posteo.de

06.10.2014, 19:00 Uhr, Auftakt-Veranstaltung Solidarische Landwirtschaft, Restaurant Taverna Karagiosis, Klausener Platz 4 in 14059 Berlin-Charlottenburg. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung wird gebeten: kontakt(at)jana-tashina-woerrle.de

Presseartikel anschauen

22.05.2014

- CSA- Projekt erfolgreich angelaufen, Hofbesichtigung mit Grilleinweihung, erster Arbeitseinsatz und erste Lieferungen an die CSA- Gruppe sind zu beiderseitiger Zufriedenheit erfolgt

- das diesjährige Frühjahr läßt nicht viel Zeit zum Trödeln bei der Frühjahrsbestellung

- Zwiebelstecken ist fast geschafft, erste Tomaten, Salat, Gurken, Mangold,Kohlrabi usw. gepflanzt

- erster Salat geerntet

26.02.2014

Solidarische Landwirtschaft startet

2014 starten wir mit der Solidarischen Landwirtschaft. Das Prinzip ist ganz einfach: Eine Gruppe von Städtern tut sich für ein Jahr mit unserem Hof zusammen, teilt sich für einen Festbetrag im Monat die Ernte und die Verantwortung, bestimmt mit bei Anbau und Preis und hilft regelmäßig auf dem Hof: Details dazu siehe www.solidarische-landwirtschaft.org

Wir beliefern ab 3. April eine Gruppe in Friedrichshain/Prenzlauer Berg und freuen uns auf weitere Mit-Esser. Lieferort: Auferstehungskirche, Friedensstraße 83 in 10249 Berlin-Friedrichshain. Kontakt zur Gruppe über Eckhard Richter: eckhard.richter(at)mac.com
Hier findet Ihr alles zum Mitmachen: Anbauplan, Regeln des Miteinander und Beitrittserklärung zum Herunterladen.

Ansprechpartner auf dem Hof: Hans-Peter Strahl, Tel. 035 603 / 60 854.

Beratung und Koordination: Frank Viohl, fviohl(at)posteo.de, www.freiräume.org in Kooperation mit GRÜNE LIGA Berlin und Ev. Auferstehungskirchengemeinde.

Artikel aus der Lausitzer Rundschau anschauen.

12.04.2013

Es ist Pflanzzeit, viel später als gedacht.

Daher noch ein wenig Geduld mit Salat und Kohlrabi. Jedoch die ersten Störche sind angekommen, so wirds wohl auch endlich Frühling werden.

07.04.2013

Wir sind jetzt eine Familie.

Der kleine Hof hat erfolgreich auf Mutterkuhhaltung umgestellt, mitlerweile springen 8 gesunde Kälbchen auf den Weiden herum.

25.03.2012

Es ist Pflanzzeit!

Der Frühling ist endlich da, und ein sehr milder noch dazu. Im letzten Jahr um die Zeit sah das Feld noch so aus:

In diesem Jahr sind die Zelte ganz geblieben, und so wachsen Salat und Radieschen bereits in der dunklen Erde. Schon Anfang Mai wird es in Hülle und Fülle Frühjahrsgemüse geben, gern können Sie schon jetzt unter "Angebot" Ihre Wunschmengen bestellen...